Widerrufsbelehrung | Regelungen zu Absagen und Stornierungen

Widerrufsbelehrung

  1. Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief oder per E-Mail) oder – wenn Ihnen Waren vor Fristablauf überlassen worden sind – durch Rücksendung der Waren widerrufen.
    Die Frist beginnt mit dem Vertragsabschluss und Ihrer Kenntisnahme dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist per Email oder schriftlich zu richten an: Meas Cucina, Am Markt 9, 58239 Schwerte.
  2. Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurück gewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.
  3. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache; für mich mit deren Empfang.
  4. Wichtig: In bestimmten Fällen schließt der Gesetzgeber ein Widerspruchsrecht aus (§ 312d Absatz 4 Ziffern 1 bis 4 BGB): „Das Widerrufsrecht besteht, soweit nicht ein anderes bestimmt ist, nicht bei Fernabsatzverträgen, zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten würde“.
    Damit sind Kochveranstaltungen nach aktueller Rechtsprechung vom Widerrufsrecht ausgeschlossen. Aber: Ich möchte abseits aller juristischer Vorgabe eine für uns alle faire Umgehensweise und räume Ihnen deshalb ein 14-tägiges Widerrufsrecht für Kochveranstaltungen bei Buchungen bis 21 Tage vor dem Veranstaltungstermin ein.
    Beispiele: Sie buchen am 1. des Monats im Onlineshop – die Veranstaltung ist am 22. des Monats. Sie können ganz normal 14 Tage von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen.
    Gegenbeispiel: Sie buchen am 1. des Monats im Onlineshop – die Veranstaltung ist am 10. des Monats. Hier wäre ein Widerspruch nicht mehr möglich. Stattdessen greifen die folgenden Regelungen zu Absagen und Stornierungen. 

Absagen und Stornierungen

Buchungen und Bestellungen aller Art und Form ( persönlich oder online ) sind verbindlich. Erfolgt daher innerhalb von 7 Tagen kein fristgerechter Zahlungseingang verfällt Ihre Buchung  bzw. Bestellung ersatzlos. Für die Buchung von Veranstaltungen gelten darüber hinaus nach – sofern kein fristgerechter Widerruf erfolgte (s.o.) – folgende Absage- und Storno-Regelungen (Erstattungsbeträge werden Ihnen entsprechend Ihrer Zahlungsweise bei der Buchung überwiesen oder bar ausgezahlt):

  1. Bei Absagen bis zu 14 Tage vor dem Veranstaltungstermin buche ich Sie gerne ohne weitere Kosten auf eine andere freie Veranstaltung um oder erstatte Ihnen Ihre bereits gezahlte Teilnahmegebühr. Alternativ können Sie mir natürlich auch ErsatzteilnehmerInnen benennen.
  2. Bei Absagen ab 14 Tagen bis zu 4 Tagen vor dem Veranstaltungstermin erhebe ich eine Bearbeitungsgebühr von 25,- Euro für eine Umbuchung auf einen anderen Termin oder Ihren Wunsch auf Erstattung bereits gezahlter Teilnahmegebühren. Benennen Sie mir EratzteilnehmerInnen entfällt die o.g. Bearbeitungsgebühr. 
  3. Bei Absagen ab 3 Tagen vor dem Veranstaltungstermin oder Nichterscheinen erhebe ich eine Stornogebühr von 100% der Teilnahmegebühr; Benennen Sie mir rechtzeitig ErsatzteilnehmerInnen entfällt die Stornogebühr natürlich. 

Im Verhinderungsfall setzen Sie sich bitte möglichst frühzeitig mit mir in Verbindung, damit wir gemeinsam eine gute Lösung finden können; Danke!